* Name:
* Email:
Audio Restauration/Cleaning
Entfernen von Störgeräuschen wie Hissen, Rauschen, Knacksen, Rumpeln usw. und Bounce wie die originale Audiodatei.
Mixing/Abmischen
Finalisierung des Rough-Mixes und Bounce wie die originale Audiodatei.
Stem-Master (32Bit/96KHz)
Mastering
CD-Master (16Bit/44.100Hz) [Red-Book]
Radio Master (16Bit/44.100Hz)
TV / WEB Master (16Bit/44.100Hz)
Club Master (16Bit/44.100Hz)
Studio Master (24Bit/96.000Hz)
iTunes Premaster (24Bit/96.000Hz, 1dB HR, LPCM)
Lautstärke & Dynamik
Optimale Gesamtlautstärke und druckvolle Dynamik
EBU-R128/ ITU-R BS 1770 Norm
K12 Norm
K14 Norm
K17 Norm
Lautes Master mit ca. 0dBFS, -5dBRMS bzw. 15 LU PI
Zusätzliche Dateiformate
MP3 CBR Paket (128, 192, 320kbps /44.100Hz)
MP3 VBR (ca. 256 kbps /44.100Hz)
M4A VBR ( ca. 250 kbps /44.100Hz)
FLAC CD Qualität (16Bit/44.100Hz)
FLAC HQ Studio Qualität (24Bit/96KHz)
Anmerkungen, besondere Wünsche oder Dateiformate:
Ich habe die AGBs gelesen und verstanden. *
Bestätigung. Wieviel ist 5 plus 11? *

Online-Bearbeitungsauftrag mitschicken

Acode Mastering Transfer: Einfach, schnell und sicher
Jetzt heißt es abwarten...

Innerhalb von 24 Stunden erhältst Du den Download-Link zu Deinem fertigen Master.




Für alle weiteren Fragen oder Wünsche kannst Du uns gerne anrufen oder eine Mail zuschicken.

Nutze unsere sichere Lösung zur einfachen Dateiübertragung.
Unser WeTransfer Kanal bietet Dir die volle Kontrolle.
Nach dem Dateiupload erhältst Du automatisch eine Bestätigungsmail über den erfolgreichen Eingang deiner Datei(en).
Wenn Du möchtest, kannst Du gerne unseren Online-Bearbeitungsauftrag oder die PDF-Vorlage "Bearbeitungsauftrag" runterladen und mitschicken.
Hier können individuelle Angaben zur Audiobearbeitung gemacht werden.
Vorbereitung für das Mastering

Mastering beginnt, nachdem eine Abmischung zum sogenannten fertigen Mix gerendert wurde. Üblicherweise handelt es sich hierbei um einen Zwei-Spur-Mix (L+R) in einer hohen Auflösung von 24 oder 32-Bit. Die Wellenform des Audiosignals im Mix sollte möglichst keine unerwünschten Verzerrungen enthalten. Das bedeutet, dass der Master-Pegel der Mix-Summe niemals die 0 dBTP überschreiten sollte. Noch besser ist ein Headroom von etwa -5 dBTP, um dem Mastering Ingenieur etwas Freiraum zum Arbeiten zu lassen.
Weitere Tipps siehe Buchveröffentlichung: "Vom Mixing zum Mastering - Professionelle Anforderungen an die Audio-Abmischung (2017)." LINK
Gerne stehen wir für eine individuelle Beratung zur Verfügung: Kontakt
Vom Mixing zum Mastering_Jan_Radtke
acode_mastering_logo


DE | ENG



Jan Radtke
(Acode-Mastering Team)
Mixing/ Mastering Engineer |
Musician | Author
mail: info@acode-mastering.com
tel: +49 (0) 157-54625547

Impress
Sitetree
Contact